Schlagwort-Archiv: WLAN-n-Router

Wichtige Änderungen bei Kabel Internet und Telefon

HandyinRaten.de

Ab Dezember 2012 tritt bei Kabel Deutschland eine wichtige Änderung bei Neuverträgen der Internet- und Telefonanschlüsse in Kraft*:

Da nur die wenigsten Kunden die, in der Vergangenheit allen Internet- und Telefonanschlüssen zur Verfügung gestellte, zweite Telefonleitung (für gleichzeitiges Telefonieren) auch genutzt haben, werden Neuanschlüsse ab sofort nur noch mit einer Telefonleitung ausgestattet sein.


Smartphone AppKennen Sie schon unsere News-App? Hier kostenlos herunterladen!

Um denjenigen Kunden, die eine zweite Telefonleitung benötigen, diese auch so günstig wie möglich anbieten zu können, ist diese ab sofort bei Buchung der HomeBox FRITZ!Box 6360 (5,- €/Monat) enthalten.

Zum Vergleich:

Der Telekom-Anschluss Call&Surf Comfort Universal (2 Telefonleitungen) kostet genau 4,- Euro mehr, gegenüber dem Tarif Call&Surf Comfort IP oder Standard. Mit der Homebox von Kabel Deutschland hingegen erhalten Sie nicht nur eine zweite Telefonleitung mit bis zu 10 Rufnummern, sondern auch eine komplette Telefonanlage, einen der besten WLAN-Router und eine Multimediabox in einem Gerät.

AVM FRITZBox 6360 Cable Kabel Deutschland HomeboxDie wichtigsten Funktionen der HomeBox FRITZ!Box 6360 im Überblick:

– 300 MBit WLAN-N-Router, 4 Gigabit-Ports für Internetnutzung über LAN-Kabel (z.B. für Ihren SmartTV)
– 2 Telefonleitungen mit bis zu 10 Rufnummern
– Anschluss für 2 analoge, 6 DECT- und bis zu 8 ISDN-Telefone, Fax-Unterstützung
– Cloud Services
– WLAN-Gastzugang
– Anklopfen, Makeln, 3er-Konferenz, Wahlregeln, Anrufsperren, Rufumleitungen und Anrufbeantworter
– Rufnummernübertragung oder Rufnummernunterdrückung und individuelle Zuordnung zu den angeschlossenen Geräten
– Integrierte Firewall-Funktion
– USB-Anschluss für externen Festplatte oder Drucker

Zur Wahl des richtigen Endgeräts beraten wir Sie auch gerne persönlich im Kabel Deutschland Partnershop Celle.

Schon entschieden? Hier klicken zur Produktübersicht und Bestellung!

* bereits bestehende Anschlüsse sind hiervon selbstverständlich nicht betroffen

Kabel Deutschland WLAN

HandyinRaten.de

Während man sich in Berlin freut, mit Kabel Deutschland einen starken Partner für den Aufbau kostenloser und öffentlicher WLAN-Hotspots gefunden zu haben, rätselt so mancher bei der Bestellung seines neuen Kabel Internetanschlusses, wie das denn jetzt mit dem WLAN funktioniert.

WLAN-Kabelmodem HitronTechnologiesKabel Deutschland bietet zur Zeit drei Geräte bei der Bestellung zur Auswahl an: Das Kabelmodem für 0,00 €/Monat, das WLAN-Kabelmodem für 2,00 €/Monat und die Homebox FRITZ!Box 6360 für 5,00 €/Monat – der früher oft gratis oder vergünstigt angebotene WLAN-Router von DLink ist entsprechend nicht mehr verfügbar.


Vertrag und Handy ohne Schufa-PrüfungSmartmobil LTE mit bis zu 50 MBit/s LTE Aktionstarife von Smartmobil ab 7,95 € mtl., monatlich kündbar oder mit 24 Monaten Vertragslaufzeit und auf Wunsch mit Top-Smartphone. Zur Tarifübersicht

Die Auswahl des Geräts ist dabei natürlich davon abhängig, welche Funktionen man benötigt. Die Homebox bietet zum Beispiel vor Allem dann einen großen Vorteil, wenn Ihre Funktion als Telefonanlage und DECT-Basis entsprechend genutzt wird, oder der direkte Anschluss eines Druckers oder einer Festplatte am Router erforderlich ist.

Das Kabelmodem und das WLAN-Kabelmodem sind hingegen ein und das selbe Gerät – man bucht für 2,00 €/Monat also lediglich die WLAN-Funktion optional hinzu. Das aktuell ausgelieferte Kabelmodem verfügt wie die meisten Router über vier LAN-Anschlüsse – es können also bis zu vier Endgeräte per Netzwerkkabel angeschlossen werden. Der integrierte 300 MBit WLAN-Router sorgt für einen schnellen, drahtlosen Internetzugriff mit hoher Reichweite.

Wer allerdings damit leben kann, ein weiteres Gerät mit Strom zu versorgen, der kann natürlich auch weiterhin jeden handelsüblichen WLAN-Router (ohne integriertes Modem) an dem Modem von Kabel Deutschland anschließen und damit ein WLAN-Netz aufbauen.

Typische Marken für Kabel-Internet-geeignete WLAN-Router sind zum Beispiel TP-Link, DLink, Netgear, Asus oder auch AVM, die WLAN-n-Router mit drahtloser Übertragungsrate von 150 MBit/s bzw. 300 MBit/s teilweise schon für unter 20 € anbieten.


Je nach dem persönlichen Anspruch und Bedarf kann also der Kauf eines eigenen Routers bares Geld sparen, während die Buchung der WLAN-Option oder der Homebox natürlich die Stromsparendere Variante darstellt, sowie über die gesetzliche Gewährleistungsfrist hinaus Sicherheit bietet.

Alternativ zur drahtlosen Variante ist natürlich auch eine Verteilung des Internetzugangs im Haus über Netzwerkkabel, Stromnetz und sogenannte Netzwerk-Umschalter (Switch) möglich, oder auch eine Kombination aus beiden Möglichkeiten.


Jetzt zum schnellen Kabel Internet wechseln – online bestellen oder direkt im Kabel Deutschland Partnershop Celle beraten lassen.